Pastellfarben – eine sommerliche Liaison

Von Jessi|Mai 20, 2019|Thema Mode|

Fast jeden Sommer im Trend und ein treuer Begleiter durch warme Tage sind Pastelltöne. Die hellen, zarten Farben machen den Sommer aus und werden hier bevorzugt getragen.
So haben auch wir in diesem Jahr wieder einige Stoffe in pastelligen Farben bestellt und setzen vorwiegend auf diese drei Pastelltöne:
 
  • Pastellblau,
  • Blassgrün und
  • Hellrosa. 

In diesen Farben haben wir tolle Highlight-Stücke unserer Kollektion gefertigt und möchten euch mit einigen Bildern veraschaulichen, wie vielfältig diese Farben kombinierbar sind und wie sie einfach nach Sommer schreien.

Ein weiterer Trend, der wirklich jede Saison den Sommer ausmacht, sind Streifen.
Wir hatten das große Glück, tolle gestreifte Jerseys sogar in Pastelltönen zu bekommen und konnten so gleich zwei unserer Lieblings-Sommertrends miteinander verbinden. Denn ein Sommer ohne Streifen ist kein Sommer und wir fertigen im Anziehend seit Beginn an jede Saison mindestens ein sommerliches Streifen-Lieblingsstück und gehen nun voller Freude in die siebte gestreifte Sommersaison. Und dieses Jahr sind wir wirklich aufs Ganze gegangen und haben uns streifentechnisch sehr ausgetobt 🙂

Aber nun zurück zu den Pastelltönen – generell kann man jede Farbe auch als Pastellton mischen. Man erzeugt einen hellen, zarten, aber auch stumpfen Farbton, der für Frische steht.

Gerade im Sommer eint uns fast alle das Gefühl, dass wir lieber helle Töne tragen als im Winter und zu dem hellen Wetter und Sonnenschein freundliche Farben tragen möchten.
Dies geht mit Pastelltönen sehr gut, denn sie sind nicht nur sommerlich zart, sie lassen sich auch vielfältig kombinieren.
Alle drei von uns fokussierten Töne lassen sich wunderbar zur Jeansshort oder -jacke kombinieren, genauso zur Lederjacke oder dunklen Tönen wie grau, schwarz und dunkelblau.
Zu weiß aber natürlich genauso und dann wird das Outfit zum ultimativen Sommerlook.

Wir möchten euch mit unserer kleinen Fotostrecke zeigen, dass sich pastellfarbene Kleidungsstücke wunderbar in deinen Kleiderschrank integrieren lassen und haben sie deswegen bewusst zum Teil mit privaten Kleidungsstücken aus den Schränken von Selina kombiniert, denn so soll ein alltagstauglicher Look entstehen und der Konsum bewusst genutzt werden. Man sollte immer so einkaufen, dass sich das neue Stück mit mindestens zwei Teilen des eigenen Schrankes gut versteht, nur dann wird es auch oft genug getragen und wird ein nachhaltig geliebtes Kleidungsstück in deinem Schrank.

Diesen Beitrag teilen: